Nachrichten aus Kronberg

Der neue Range Rover Sport feiert spektakuläre Weltpremiere mit der atemberaubenden Bezwingung einer Talsperrenmauer

Kronberg (ots) - Weltpremiere im wilden Wasser: Die komplett neue Modellgeneration des Range Rover Sport fährt vor - mit der erstmals gelungenen, spektakulären Bezwingung eines gefluteten Talsperrenablaufs in Island. Bei der atemberaubenden Fahrt den Damm des Karahnjukar-Stausees hinauf trotzt der neue Range Rover Sport den entgegenkommenden reißenden Sturzfluten, die mit 750 Tonnen pro Minute ins Tal schießen. Ein Traktionsverlust auf dem bis zu 40 Grad steilen Gefälle könnte dramatische Folgen haben, aber der neue Range Rover Sport meistert auch diese extreme Herausforderung und beweist damit, dass er aus ganz besonderem Holz geschnitzt ist. Die dritte Modellgeneration des luxuriösen Performance-SUV ist nicht mehr und nicht weniger als der begehrenswerteste, technisch fortschrittlichste und leistungsfähigste Vertreter der Baureihe. Eine beeindruckende Straßenpräsenz vereint sich hier mit instinktiv geprägtem Fahrverhalten, für den ein umfassendes Portfolio modernster Chassistechnologien verantwortlich zeichnet. Die Bestellbücher für den neuen Range Rover Sport sind ab sofort geöffnet - die Land Rover Homepage hält unter http://www.landrover.de/vehicles/new-range-rover-sport/index.html einen Konfigurator bereit. Die Liste der unverbindlichen Preisempfehlungen beginnt bei 93.000 Euro. - Dramatisches Debüt: Der neue Range Rover Sport klettert auf einem 294 Meter langen Talsperrenablauf nach oben - gegen die Gewalt des zu Tal donnernden Wassers - Herausforderung angenommen: Die neue Modellgeneration des britischen Performance-SUV nimmt den Karahnjukar-Staudamm im Osten Islands in Angriff, nachdem sie Vulkanlandschaften, Felspassagen und geflutete Tunnel gemeistert hat - Video abrufbar unter https://youtu.be/Lv-XcVFBwVY - Dynamik vom Feinsten: James-Bond-Stuntfahrerin Jessica Hawkins pilotiert den neuen Range Rover Sport die beinahe senkrecht aufragende Mauer hinauf - als extremer Ausweis seiner dynamischen Fähigkeiten - Sportlicher Luxus neu definiert: Der neue Range Rover Sport kombiniert dramatische Modernität und einen unverwechselbaren Charakter mit elektrifizierten Antrieben - Modernistische Philosophie: Ein reduktiver Designansatz entwickelt die DNA des Range Rover Sport entscheidend weiter - eine muskulöse Haltung und kraftvoll straff gespannte Flächen sind das optische Sinnbild für Kraft und Agilität des Modells - Elektrifizierte Leistung: Ab 2024 wird der neue Range Rover Sport mit rein elektrischem Antrieb verfügbar sein - zum Marktstart stehen Plug-in Hybride mit bis zu 375 kW (510 PS), einer rein elektrischen Reichweite von bis zu 113 km und CO2-Emissionen ab 18 g/km bereit - Geschmeidig und kraftvoll: Zu den weiteren Motorisierungen des neuen Range Rover Sport zählen 48-Volt-Mildhybrid Sechszylinder-Diesel und -Benziner aus der Ingenium Reihe - und ein neuer 4.4 Liter Twinturbo-V8 Benziner, der 390 kW (530 PS)1 zur Verfügung stellt. - Wegweisend komfortabel: Als erster Range Rover verfügt die neue Generation des Range Rover Sport über eine dynamische Luftfederung mit einstellbarem Luftfedervolumen, außerdem über aktive Zweiventildämpfer zur Optimierung von Komfort und Agilität - Dynamik im Paket: Das für den neuen Range Rover Sport verfügbare Stormer-Handlingpaket 2 bietet Allradlenkung, die Wankstabilisierung Dynamic Response Pro und ein elektronisches aktives Sperrdifferenzial inklusive Torque Vectoring by Braking und konfigurierbarer Programme - Nahtlos vernetzt: Für optimale Steuerung und Kontrolle besitzt der neue Range Rover Sport einen 13,1 Zoll messenden Floating-Touchscreen mit haptischem Feedback, ein 13,7-Zoll-Instrumentendisplay und die KI-Sprachsteuerung Amazon Alexa Die erfolgreiche Bewältigung eines Talsperrenaufstiegs in Island wurde erstmals im Rahmen einer exklusiven Einführungsveranstaltung im Advanced Product Creation Centre von Jaguar Land Rover im englischen Gaydon vorgeführt. Die offizielle James-Bond-Stuntfahrerin Jessica Hawkins demonstrierte dabei am Lenkrad des neuen Range Rover Sport, welches Maß an Grip, Traktion, Leistung und Souveränität die dritte Modellgeneration mitbringt. Damit setzt der Range Rover Sport die Serie spektakulärer Stunts fort. In der Vergangenheit hatte er bereits eine Rekordfahrt auf der legendären Berg-Rennstrecke am Pikes Peak in den USA absolviert - oder das "Leere Viertel" in der Rub al-Chali-Wüste auf der arabischen Halbinsel gleichfalls in neuer Bestzeit durchquert. 2018 nahm der Range Rover Sport außerdem als erstes Fahrzeug die 999 Stufen hinauf zum "Himmelstor" am Tianmen Mountain in China unter die Räder. Nick Collins, verantwortlicher Direktor Fahrzeugprogramme bei Jaguar Land Rover, sagt: "Die von Land Rover entwickelte wegweisende MLA-Flex-Plattform und modernste Chassissysteme ermöglichen im neuen Range Rover Sport einen Grad an Dynamik, wie ihn selbst diese Baureihe noch nicht gekannt hat. Das Integrated Chassis Control System steuert das umfangreiche Angebot an Innovationen - es koordiniert alles, von der neuesten Weiterentwicklung der Luftfederung mit einstellbarem Volumen bis zu unserer elektronischen aktiven Wankstabilisierung Dynamic Response Pro. Resultat ist der engagierteste und spannendste Range Rover Sport aller Zeiten." Der besonders steile Talsperrenablauf am Karahnjukar-Stausee bildete die finale Hürde des neuen Range Rover Sport auf der Fahrt vom Tal zum Gipfel des Staudamms und führte durch ein überflutetes Flussbett, lange steile Tunnel und die 40 Grad steile Staumauer selbst. Auf der 294 m langen Strecke des Talsperrenablauf stürzte das Wasser in wilden Kaskaden 90 m in die Tiefe und stellte die Traktion und das Vertrauen des Fahrers auf eine harte Probe. Stuntfahrerin Jessica Hawkins sagt: "Wenn man von der Seite ins Tal blickt, ist die Kraft des strömenden Wassers atemberaubend. Fährt man dann hinein und macht sich bewusst, dass im schlimmsten Fall ein 90-Meter-Sturz auf einen wartet, dann wird dies zur größten fahrerischen Herausforderung, der ich mich jemals gestellt habe. Doch ungeachtet des steilen Anstiegs und der herabstürzenden Wassermassen ließ es der neue Range Rover Sport einfach aussehen. Sein Traktionsverhalten, seine Gelassenheit und seine alles überschauenden Sichtverhältnisse vermittelten so viel Vertrauen, dass ich das Abenteuer richtig genießen konnte." Die Basis des neuen Range Rover Sport bildet die Plattform mit dem Kürzel MLA-Flex: Das steht für "Flexible Modular Longitudinal Architecture" oder übersetzt flexible modulare Längsarchitektur - die hochmoderne Grundlage für Dynamik und Fahrkomfort der neuen Modellgeneration. Zum Antriebsangebot zählen zwei besonders effiziente und leistungsstarke Plug-in Hybride mit Sechszylinder-Benziner und E-Motor. Rein elektrisch kann der neue Range Rover Sport damit bis zu 113 Kilometer zurücklegen, bei CO2-Emissionen ab 18 g/km. Noch stärker leistungsbetont ist der 390 kW (530 PS) starke 4.4 Liter Twinturbo-V8, der dem neuen Range Rover Sport Fahrleistungen auf Sportwagenniveau ermöglicht: Bei aktivierter "Dynamic Launch" sprintet das P530-Modell in knappen 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Zum Motorenangebot zählen ferner ebenso kraftvolle wie effiziente Mildhybrid-Sechszylinder Benzin- und Dieselmotoren. Ab 2024 wird Land Rover dann mit einem vollelektrischen Range Rover Sport den Weg der Elektrifizierung seines Modellprogramms weiterführen. Selbstbewusstes modernes Design Spannungsvolle Proportionen bringen das emotionsgeladene Karosseriedesign des neuen Range Rover Sport besonders stark zur Geltung. Straff gespannte Flächen, eine dynamische Haltung und das unverkennbare Profil des neuen Range Rover Sport erfahren durch die muskulösen Proportionen ihre Abrundung: Der neue Range Rover Sport vermittelt den Eindruck, stets bereit und für alles gerüstet zu sein. Jaguar Land Rover Chefdesigner Prof. Gerry McGovern sagt: "Unser neuester Range Rover Sport verkörpert voll und ganz unseren modernistischen Ansatz beim Fahrzeugdesign und verstärkt gleichzeitig seinen unbestreitbar sportlichen und selbstbewussten Charakter." Das reduktive Design des neuen Range Rover Sport findet im Innenraum seine Fortsetzung. Hier fällt außerdem ins Auge, dass das Range Rover Markenzeichen der Command Driving Position nochmals weiterentwickelt wurde - hin zu einer Cockpit-ähnlichen Lösung. Außerdem bieten moderne Komfortfeatures und Assistenzsysteme sowie hochwertigste Materialien die Gewähr, dass jede Fahrt zum Genusserlebnis wird. Engagiert auf jedem Kilometer Das umfassende Dynamikpaket des neuen Range Rover Sport ermöglicht dem Modell ein Höchstmaß an Fahrereinbindung und außerordentliche dynamische Fähigkeiten - auf Basis der aus einem Mix aus verschiedenen Metallen bestehenden MLA-Flex-Plattform. Die Fülle hochmoderner Technologien wird durch das von Land Rover entwickelte Integrated Chassis Control System koordiniert, um dem Modell die gewünschte Agilität samt instinktiver Reaktionen mitzugeben. Das für den neuen Range Rover Sport auf Wunsch verfügbare Stormer-Handlingpaket erlaubt ein Optimum an Dynamik und agilem Handling. Bestückt ist es mit Allradlenkung, der Wankstabilisierung Dynamic Response Pro und einem elektronischen aktiven Sperrdifferenzial inklusive Torque Vectoring by Braking und konfigurierbarer Programme. Der elektronisch gesteuerte aktive 48-Volt-Wankneigungsausgleich Dynamic Response Pro besitzt eine Drehmomentkapazität von satten 1400 Nm: für höchsten Fahrkomfort, ein Minimum an Karosseriebewegungen und beste Kurvenlage. Die Allradlenkung wiederum sorgt für mehr Stabilität bei schnellerer Fahrt ebenso wie für mehr Wendigkeit bei geringerer Geschwindigkeit. Dynamic Air Suspension, die dynamische Luftfederung, gehört zur Serienausstattung aller Modellversionen des neuen Range Rover Sport. Erstmalig ist sie mit Luftfedern mit einstellbarem Volumen bestückt. Das intelligente System vergrößert die Leistungsbandbreite der Aufhängung nochmals, indem sie den Druck in den Luftkammern veränderbar macht. Dadurch wird der traditionell hohe Komfort des Range Rover mit den dynamischen Handlingeigenschaften des Range Rover Sport in Einklang gebracht. Die Luftfederung agiert intelligent und präemptiv - dafür bezieht sie unter anderem eHorizon-Navigationsdaten und kann den neuen Range Rover Sport auf alle Eventualitäten vorbereiten, wie kommende Kurven. Inbegriff des sportlichen Luxus Mit dem neuen Range Rover Sport wird jede Fahrt zum Ereignis - nicht zuletzt, weil das britische Performance-SUV im Hinblick auf Dynamik und Fahrereinbindung exakt an die Wünsche der Nutzer angepasst werden kann. Zugleich überzeugt die neue Modellgeneration mit reichlich verwöhnendem Komfort und Kultiviertheit. Hinter diesen weit gespannten Fähigkeiten stecken nicht zuletzt zahlreiche moderne Technologien. Für umfassendes Wohlbefinden und ein optimiertes Innenraumumfeld sorgt beispielsweise Cabin Air Purification Pro, das weiterentwickelte System zur Reinigung der Innenraumluft. Gute Unterhaltung versprechen andererseits verschiedene leistungsstarke Audiooptionen aus dem Meridian-Programm. Als hochentwickeltste und stärkste Variante, die jemals an Bord des Range Rover Sport kam, krönt das Meridian Signature Sound System das Angebot: mit bis zu 29 Lautsprechern inklusive vier Lautsprechern in den Kopfstützen der Vordersitze und der beiden hinteren Außenplätze, die persönliche Ruhezonen erzeugen. Dabei spielt die aktive Geräuschunterdrückung der nächsten Generation eine wichtige Rolle, indem sie Außengeräusche unterdrückt, die sich den Weg in die Passagierkabine bahnen wollen. Nahtlose Technologien In der neuesten Generation des Range Rover Sport steckt ferner EVA 2.0: die von Land Rover entwickelte elektrische Fahrzeugarchitektur oder im Original Electrical Vehicle Architecture. Zu EVA 2.0 gehört SOTA, die Fähigkeit zum Bezug von "Software-Over-The-Air". 63 elektronische Module und Steuereinheiten beziehen im neuen Range Rover Sport drahtlose Updates, ohne dass man eine Werkstatt aufsuchen muss. Damit bleibt der Range Rover Sport jederzeit auf dem neuesten Stand der Technik. Das vielfach ausgezeichnete Infotainment-System Pivi Pro verfügt im Zentrum des modernistischen Armaturenbretts im neuen Range Rover Sport über einen 13,1 Zoll messenden Floating-Touchscreen mit haptischem Feedback. Der große Touchscreen erlaubt die Steuerung und Kontrolle aller wesentlichen Fahrzeugfunktionen sowie den Zugang zu Medien und Navigation. Dabei merkt sich das System die Gewohnheiten seiner Nutzer und personalisiert so auf intelligente Weise das Erlebnis an Bord: ein wahrhaft intuitiver persönlicher Assistent. Teil des neuen Range Rover Sport ist außerdem Amazon Alexa. Die Sprachsteuerung wurde komplett in Pivi Pro integriert und ermöglicht die Bedienung zahlreicher Funktionen per simplem Sprachbefehl. Dadurch wird nicht zuletzt die Gefahr der Ablenkung reduziert. Darüber hinaus können mit der cleveren KI-Sprachsteuerung über die Land Rover Smartphone-App und Fernbedienungsfähigkeiten sogar Alexa-Geräte zu Hause integriert werden. Unvergleichlich leistungsfähig Die neue, dritte Modellgeneration des Range Rover Sport präsentiert sich als dynamischster und leistungsfähigster Vertreter dieser Baureihe. Außerdem ist sie abseits befestigter Straßen noch kompetenter als zuvor. Verantwortlich dafür sind neben der neuesten Entwicklungsstufe des intelligenten Allradantriebs iAWD eine Fülle weiterer Land Rover Innovationen und Technologien, die dem neuen Modell eine noch größere Bandbreite an dynamischen Fähigkeiten verschafft. Hierzu zählt beispielsweise Adaptive Off-Road Cruise Control, die adaptive Geschwindigkeitsregelung für den Geländeeinsatz, die im neuen Range Rover Sport ihre Premiere feiert. Sie hilft Fahrerin bzw. Fahrer, schwierige Bedingungen off the road zu meistern, indem sie entsprechend der Bodenverhältnisse ein stetiges Vorankommen gewährleistet. Pilot oder Pilotin können sich für eines von vier Komfortprogrammen entscheiden, in deren Rahmen das intelligente System die jeweils passende Geschwindigkeit auswählt. Fahrer bzw. Fahrerin können sich dann ganz aufs Lenken konzentrieren. Der neue Range Rover Sport rollt ausschließlich im Land Rover Stammwerk Solihull von den Produktionsbändern, der historischen Heimat von Land Rover und Range Rover - parallel zum neuen Range Rover. Die Bestellbücher des neuen Range Rover Sport sind ab sofort geöffnet: Seine unverbindlichen Preisempfehlungen beginnen in Deutschland bei 93.000 Euro. Konfiguration und Bestellung sind möglich unter www.landrover.de/vehicles/range-rover-sport/index.html. Pressekontakt: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH Campus Kronberg 7 61476 Kronberg im Taunus Na Li, Head of Brand Marketing & PR Land Rover Telefon: 0 61 73 32 71-555, nli1@jaguarlandrover.com Vanessa Olk, PR & Social Media Manager Land Rover Telefon: 0 61 73 32 71-123, volk1@jaguarlandrover.com Original-Content von: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH - Presse Land Rover, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Marktstart für den neuen Range Rover: Der Taktgeber im Luxus-Geländewagensegment präsentiert sich hochwertiger und nachhaltiger als je zuvor

Kronberg (ots) - - Taktgeber in fünfter Generation: Der Range Rover begründete vor über 50 Jahren das Segment der luxuriösen Geländewagen und führt es bis heute unangefochten an - konsequent modern, einzigartig hochwertig und unübertroffen leistungsfähig - Ein Design wie aus einem Guss: Den neuen Range Rover definieren optisch harmonische Proportionen, reduktiv gestaltete Flächen und präzise Linien - Raum für alle: Luxuriöse Interieurs mit vier, fünf oder sieben Sitzplätzen sowie Versionen mit normalem oder langem Radstand eröffnen Großzügigkeit, Flexibilität und höchsten Komfort - Plug-in Hybride mit größerer Reichweite: Die Plug-in Hybridmodelle mit 324 kW (440 PS) oder 375 kW (510 PS) ermöglichen eine rein elektrische Reichweite von bis zu 113 Kilometern - Rein elektrisch: Im Jahr 2024 feiert ein batterieelektrischer Range Rover Premiere - Unvergleichlicher Luxus: Das exklusive neue Topmodell Range Rover SV ist der ultimative Ausdruck des modernen Range Rover Luxus' und seiner Personalisierungsmöglichkeiten - Jetzt im Handel verfügbar: Der neue Range Rover ist mit normalem Radstand zu unverbindlichen Preisempfehlungen ab 125.900 Euro erhältlich - die Version mit langem Radstand steht ab 145.400 Euro und der Range Rover SV ab 193.000 Euro bereit "Es kann nur einen geben", sagt Prof. Gerry McGovern über ihn: den neuen Range Rover. Damit bringt der Jaguar Land Rover Chefdesigner zum Ausdruck, dass die komplett neuentwickelte fünfte Generation des britischen Luxus-SUV mehr denn je über den Dingen steht. Denn der Begründer des Segments der luxuriösen Geländewagen bleibt in der aktuellen Neuauflage unbeirrt der Gradmesser für alle Angebote, die sich auf dem großen und bunten 4x4-Markt tummeln. Schließlich glänzt der neue Range Rover mit seinem modernen und dabei dennoch unverwechselbaren Design ebenso wie mit mehr Luxus, Auswahl und Personalisierungsmöglichkeiten als jemals zuvor. Hinzu kommen hochentwickelte Technogien für ein neuartiges Fahrerlebnis und eine breite Motorenpalette inklusive hochentwickelter Mild- und Plug-in Hybridantriebe: Fertig ist das von Land Rover kreierte Motto "Modern Luxury by Design", das wie maßgeschneidert auf den neuen Range Rover passt. Das Warten auf den neuen Luxusliner findet sein Ende und der neue Range Rover startet bei den deutschen Jaguar Land Rover Vertragshändlern in den Verkauf. Weitere Informationen und einen Modellkonfigurator hält die Land Rover Homepage unter www.landrover.de/vehicles/new-range-rover/index.html bereit. Im Jahr 1970 begründete der Range Rover das Segment der Luxus-Geländewagen - seit über fünf Jahrzehnten geht er mit guten Beispielen voran. Denn in unvergleichlicher Weise verbindet er Hochwertigkeit, Komfort und Souveränität mit der Fähigkeit, unaufhaltsam Grenzen zu überwinden. Der von Grund auf neuentwickelte Range Rover ist der begehrenswerteste Range Rover aller Zeiten. Er glänzt mit atemberaubender Modernität und anmutiger Ästhetik, mit technologischer Raffinesse und nahtloser Konnektivität - sowie erstmalig mit Platz für bis zu sieben erwachsene Passagiere. Die mittlerweile fünfte Modellgeneration des Range Rover bringt die aktuelle modernistische Designphilosophie von Land Rover auf die nächsthöhere Ebene. Mit einer zeitgemäßen Interpretation des unverwechselbaren und modellprägenden Profils setzt der neue Range Rover ein kraftvolles Designstatement. Das Karosseriedesign des neuen Range Rover prägen drei wesentliche Linien, deren Ursprünge sich über alle Modellgenerationen erhalten haben: die schwebende, leicht nach hinten abfallende Dachlinie, die horizontal betonte, ununterbrochene Gürtellinie und die moderat nach hinten ansteigende Schwellerlinie. Bündige Übergänge und sehr geringe Spaltmaße sind weitere auffällige Merkmale des neuen Range Rover - moderne Technologien und clevere Details lassen die Karosserie wie aus einem Block gefräst erscheinen. Die Basis des neuen Range Rover bildet eine ebenfalls neue Plattform mit dem Kürzel MLA-Flex: Das steht für "Flexible Modular Longitudinal Architecture" oder übersetzt flexible modulare Längsarchitektur. MLA-Flex kann beim neuen Range Rover mit einer Vielzahl an Varianten kombiniert werden, mit effizienten Mild- und Plug-in-Hybriden, mit normalem und langem Radstand sowie mit vier, fünf oder sieben Sitzplätzen. Ab 2024 weitet dann eine rein elektrisch angetriebene Variante das Angebot nochmals aus: als erstes vollelektrisches Modell aus dem Haus Land Rover. Der batterieelektrische Range Rover bereitet dabei weitere Modellgeschwistern den Weg, denn Land Rover will bis zum Ende des Jahrzehnts in jeder Baureihe eine vollelektrische Variante anbieten. Sie sollen dabei helfen, dass Jaguar Land Rover bis zum Jahr 2039 die Kohlendioxidemissionen in Produkten, Anlagen und der Lieferkette auf null reduziert. Bei der Ausstattung des neuen Range Rover besteht die Wahl unter den Alternativen SE, HSE, Autobiography, SV sowie der exklusiven First Edition, die nur im ersten Produktionsjahr verfügbar sein wird. Modelle mit normalem wie mit langem Radstand können mit fünf Sitzplätzen kombiniert werden, während der "lange" Range Rover die Passagiere im Fond mit besonders viel Komfort verwöhnt. An der Spitze des Range Rover Modellangebots thront der neue Range Rover SV: als exquisiteste Interpretation des Range Rover Luxus und seiner Möglichkeiten der Personalisierung. Er überzeugt mit exklusiven Designthemen und ausgedehnteren Möglichkeiten der Personalisierung als je zuvor. Dokumentiert wird dies durch eine betont exklusive Materialwahl mit glänzend beschichteten Metallen, glatter Keramik, aufwendigen Mosaikeinlagen oder Wahlmöglichkeiten zwischen hochwertigem Leder und der ebenso anspruchsvollen nachhaltigen Alternative Ultrafabrics. Zur Verfügung stehen außerdem die Designthemen SV Serenity und SV Intrepid sowie die betörend luxuriöse SV Signature Suite mit Details wie einem elektrisch ausfahrbaren Clubtisch und einem Kühlschrank. Der neue Range Rover SV kommt von den Experten der Abteilung Special Vehicle Operations (SVO) und enthält von Hand gefertigte Details im Innenraum. Für den neuen Range Rover steht eine Palette hochmoderner Antriebe bereit, die mit müheloser Kraft, Laufruhe und Kultiviertheit ideal zum luxusbetonten Charakter des britischen Oberklasse-SUV passen. Zur Wahl stehen aktuell mehrere Motoren mit sechs oder acht Zylindern als Diesel oder Benziner sowie als Mildhybrid bzw. Plug-in Hybrid. Das Motorenportfolio besteht in Deutschland aus den Plug-in Hybriden P440e und P510e, die beide eine größere Reichweite aufweisen, aus dem Mildhybrid-Benziner P400 sowie den Mildhybrid-Dieseln D250, D300 und D350. Gekrönt wird die Triebwerkspalette vom neuen, 390 kW (530 PS) starken 4.4 Liter V8 Twinturbo-Benziner mit dem Kürzel P530, der mit enormer Leistung und Souveränität überzeugt. Die ebenfalls neuen reichweitenverlängerten Plug-in Hybride kombinieren die Kultiviertheit, der von Land Rover entwickelten Ingenium Reihensechszylinder-Benziner mit einem ins Getriebe integrierten, 105 kW (143 PS) starken Elektromotor und einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 38,2 kWh, von der 31,8 kWh effektiv nutzbar sind. Damit kann der neue Range Rover als PHEV bis zu 113 Kilometer rein elektrisch unterwegs sein, während er auf kombinierte CO2-Emissionen ab 19 g/km kommt. Da der E-Motor sein Drehmoment sofort bereitstellt, beschleunigt der Range Rover P510e in knappen 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Fahrwerte und Reichweite ermöglichen folglich, dass der neue Range Rover PHEV den Großteil der Alltagsfahrten in Stadt und Land rein elektrisch zurücklegen kann. Die modernen 3.0 Liter Reihensechszylinder-Diesel und -Benziner aus der Ingenium Familie brillieren im neuen Range Rover dank 48-Volt-Mildhybridtechnologie mit sanfter Entfaltung ihrer üppigen Kraft und zeitgemäßer Effizienz und Umweltverträglichkeit. Das zusammen mit diesen Aggregaten installierte MHEV-System nutzt einen Riemenstartergenerator, um die sonst beim Bremsen oder Verzögern verpuffende Energie zu rekuperieren. Eine lange Reihe innovativer Technologien bildet im neuen Range Rover die Gewähr für höchsten Komfort und verwöhnenden Luxus. So hilft die aktive Geräuschunterdrückung der dritten Entwicklungsstufe dabei, einen der geräuschärmsten Innenräume des gesamten Automarkts zu kreieren. Sie verfügt über außen an der Karosserie angebrachte Mikrofone und Lautsprecher in den Kopfstützen der vier Außenplätze. So entstehen persönliche Ruhezonen - ein Effekt, ganz ähnlich wie mit modernen Highend-Kopfhörern. Diese "Noise Cancelling" Funktion ist standardmäßig ab der "Autobiography"- Ausstattungslinie verbaut. Garant für die enorm breit aufgestellten dynamischen Fähigkeiten des neuen Range Rover ist außerdem die von Land Rover entwickelte Integrated Chassis Control: ein gemeinsames Steuerungssystem für eine Vielzahl hochentwickelter Technologien. Teil der Serienausstattung aller Varianten des neuen Range Rover ist weiterhin die Allradlenkung, die ihm den kleinsten Wendekreis aller Land Rover Modelle beschert - und das präemptive Fahrwerk mit Luftfederung, das eHorizon-Navigationsdaten nutzt, um die bevorstehende Fahrstrecke einzuschätzen und die Aufhängung entsprechend abzustimmen. Der elektronisch gesteuerte 48-Volt-Wankstabilisierung Dynamic Response reduziert Karosseriebewegungen und optimiert auf diese Weise sowohl Fahrkomfort als auch Agilität. Zum Technikpaket zählen ferner der intelligente Allradantrieb iAWD (intelligent All-Wheel Drive), die Softwaresteuerung des Fahrdynamiksystems Intelligent Driveline Dynamics (IDD), ein aktives Hinterachssperrdifferenzial und die neueste Entwicklungsstufe des mehrfach preisgekrönten Allround-Steuerungssystems Terrain Response 2. Der Innenraum des neuen Range Rover bietet ein absolut hochwertiges, stressfreies und harmonisches Umfeld für Reisen erster Klasse. Moderne Eleganz wird unterstrichen durch herausragende modernistische Merkmale und intuitiv bedienbare Technologien. Architektonische Leichtigkeit paart sich mit eleganten, sorgfältig gearbeiteten Flächen, mit präzise gefertigten Details und hochwertigsten Materialien. Nachhaltig, verantwortungsbewusst und progressiv präsentiert sich der neue Range Rover nicht allein mit seinen elektrifizierten Antrieben. Auch in der breiten Auswahl an Materialien und Oberflächen finden sich nachhaltige und zukunftsweisende Lösungen, zum Beispiel innovative Textilien wie das taktil angenehme Ultrafabrics oder Wollmischgewebe von Kvadrat. Teil des neuen Range Rover ist Amazon Alexa. Die Sprachsteuerung wurde komplett in das Modell integriert. Dank Amazon Alexa ersetzen natürliche Spracheingaben die Bedienung per Schalter oder Touchscreen. Dadurch lassen sich Infotainment-Funktionen ebenso bequem steuern wie die Musikauswahl, das Navi oder die Liste der Telefonkontakte. Amazon Alexa ergänzt im neuen Range Rover die Möglichkeiten der gleichfalls integrierten Systeme "Wireless Apple CarPlay" und "Wireless Android Auto" zur drahtlosen Verbindung von Smartphone und Fahrzeug. Für umfassendes Wohlbefinden sorgt ferner eine weitere Innovation: Cabin Air Purification Pro, das weiterentwickelte System zur Reinigung der Innenraumluft. Das vielfach ausgezeichnete Infotainment-System Pivi Pro zeigt sich im neuen Range Rover in nochmals aufgewerteter Form. So kommt hier der bislang größte Touchscreen in einem Land Rover Modell zum Einsatz: Der gebogene 13,1-Zoll-Bildschirm scheint über dem Armaturenbrett zu schweben - der große Touchscreen erlaubt die schnelle und intuitive Steuerung und Kontrolle aller wesentlichen Fahrzeugfunktionen. Die Ergänzung zu Pivi Pro bildet ein elegantes 13,7-Zoll-Instrumentendisplay. Erstmals in einem Land Rover Modell gibt das zentrale Display im neuen Range Rover außerdem beim Berühren und Drücken ein haptisches Feedback. Dadurch muss der Blick seltener von der Straße zum Touchscreen wandern und die Bedienung von Pivi Pro wird noch intuitiver. Die Passagiere im Fond des neuen Range Rover können die Annehmlichkeiten eines neuentwickelten Entertainment-Systems genießen, zu dem zwei 11,4-Zoll-HD-Touchscreens an den Rückseiten der Vorsitzlehnen gehören. Neben der Anschlussmöglichkeit für Mobilgeräte über HDMI-Kabel lassen sich die Bildschirme auch über den fahrzeugeigenen WiFi-Hotspot ansteuern, sodass die Mitfahrer im Fond unterwegs Smart-TV-Fähigkeiten erleben. Der neue Range Rover ist ein britisches Produkt, entwickelt und gestaltet im Vereinigten Königreich für die Märkte der Welt. Er rollt ausschließlich im Land Rover Stammwerk Solihull von den Produktionsbändern. Er nutzt dabei ultramoderne Fertigungseinrichtungen in einer Halle, in der vor mehr als 70 Jahren bereits die ersten Land Rover Modelle und später der Ur-Range Rover entstanden. Hier hat Land Rover massiv in neue Produktionsanlagen investiert, um die Herstellung von Mild- und Plug-in Hybriden sowie rein elektrischen Varianten auf dem gleichen Band in höchster Qualität zu garantieren. Pressekontakt: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH Campus Kronberg 7 61476 Kronberg im Taunus Na Li, Head of Brand Marketing & PR Land Rover Telefon: 0 61 73 32 71-555, nli1@jaguarlandrover.com Vanessa Olk, PR & Social Media Manager Land Rover Telefon: 0 61 73 32 71-123, volk1@jaguarlandrover.com Original-Content von: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH - Presse Land Rover, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Neue Range Rover Velar Edition ergänzt im Modelljahrgang 2023 das Angebot des avantgardistischen Range Rover

Kronberg (ots) - Frischekur für den avantgardistischen Range Rover: Im Modelljahrgang 2023 erweitert Land Rover das Portfolio des Range Rover Velar um die besonders schicke und umfangreich ausgestattete neue Sonderausgabe Velar Edition, bei der zahlreiche Elemente in coolem Schwarz das Karosseriedesign dominieren. Darüber hinaus ist beim Range Rover Velar der jüngsten Generation die Sprachsteuerung Amazon Alexa in das hochentwickelte Infotainment-System Pivi Pro integriert, was die Steuerung der zahlreichen Funktionen noch einfacher gestaltet. Die Modellgeneration 2023 des Velar ist ab sofort zu Preisempfehlungen ab 62.345 Euro bestellbar, während die neue Velar Edition ab 84.520 Euro bereitsteht. Weitere Informationen und einen Modellkonfigurator bietet die Land Rover Homepage unter www.landrover.de/vehicles/range-rover-velar/index.html. - Vergrößerte Auswahl: Attraktive Velar Edition ist neu in der Modellgeneration 2023 - Coole Optik: Die Sonderausgabe präsentiert zahlreiche Karosseriedetails in Schwarz und das R-Dynamic Black Pack mit Stylingelementen in Narvik Black - Hört aufs Wort: Infotainment-System Pivi Pro ist dank integrierter Sprachsteuerung Amazon Alexa noch komfortabler zu bedienen - einfache Sprachbefehle genügen - Kraftvoll und effizient: Motorenangebot im Velar umfasst Vier- oder Sechszylinder-Diesel und -Benziner, größtenteils mit Mild-Hybridtechnologie, sowie den Plug-in Hybrid Velar P400e - Jetzt bestellbar: Der Range Rover Velar ist zu unverbindlichen Preisempfehlungen ab 62.345 Euro erhältlich - die neue Velar Edition steht ab 84.520 Euro bereit Zwischen dem Range Rover Evoque und dem Range Rover Sport hat sich der Velar innerhalb der edlen britischen SUV-Familie einen prominenten Platz gesichert - sein bahnbrechendes Konzept mit avantgardistischem Design und einer Fülle hochentwickelter Technologien findet bei Kunden und Fachleuten in aller Welt Anklang. Diese erfolgreiche Basis entwickelt der Modelljahrgang 2023 des Range Rover Velar nun weiter - unter anderem mit der exklusiven neuen Velar Edition. Das Sondermodell basiert auf dem ohnehin bereits üppig bestückten Velar R-Dynamic SE und fügt diesen Ausstattungsumfängen zahlreiche weitere Details hinzu. Besonders ins Auge fällt dabei das verfeinerte Karosseriedesign mit einer Vielzahl in Schwarz gehaltener Elemente. Die in allen Velar Lackfarben erhältliche Velar Edition besitzt serienmäßig ein Dach in schwarzer Kontrastlackierung samt schwarzer Dachreling, dunkel getönte Scheiben ab der B-Säule und 20-Zoll-Leichtmetallfelgen in Gloss Black. Hinzu kommt das gleichfalls serienmäßige R-Dynamic Black Pack. Hier erscheinen diverse Karosseriedetails im coolen Narvik Black: zum Beispiel Kühlergrill und Kühlergrilleinfassung, die Aeroblades und Einsätze in der Frontschürze, die Einfassung der Heckschürze, die Luftauslässe in der Motorhaube, die seitlichen Luftauslässe und Seitenschweller sowie die Schriftzüge an Front und Heck. Einen reizvollen optischen Kontrast dazu bilden die Abgasendrohre in Chrom. Im Interieur bietet die neue Range Rover Velar Edition zusätzlich unter anderem ein elektrisch verstellbares und beheizbares Lenkrad, eine beheizbare Frontscheibe, ein Panoramaschiebedach mit elektrischer Sonnenblende - und ein praktisches System zur Luftionisierung im Innenraum mit PM2.5-Filter. Hinzu kommt der gesamte Ausstattungsumfang des Velar R-Dynamic SE. An Bord befinden sich dabei beispielsweise Sitze mit 14-facher Verstellmöglichkeit vorn sowie Bezügen in perforiertem genarbtem Leder und Premium-Velours, eine sportliche Edelstahlpedalerie, ein Meridian-Soundsystem mit zwölf Lautsprechern, eine elektrische Heckklappe und Matrix-LED-Scheinwerfer mit LED-Signatur. Zum wahren Verbindungs- und Unterhaltungskünstler wird der Range Rover Velar durch die in allen Modellversionen serienmäßig enthaltenen zwei Pivi Pro 10-Zoll-Touchscreens. Sie beherbergen unter anderem die Steuerung des modernen, gleichfalls ab Werk vorhandenen Pivi Pro Infotainment-Systems. Einen besonders praktischen Teil bildet dabei Amazon Alexa. Die Sprachsteuerung wurde komplett in das Modell integriert. Dank Amazon Alexa ersetzen natürliche Spracheingaben die Bedienung per Schalter oder Touchscreen. Dadurch lassen sich Infotainment-Funktionen ebenso bequem steuern wie die Musikauswahl, das Navi oder die Liste der Telefonkontakte. Amazon Alexa ergänzt im Range Rover Velar die Möglichkeiten der gleichfalls integrierten Systeme "Wireless Apple CarPlay" und "Wireless Android Auto" zur drahtlosen Verbindung von Smartphone und Fahrzeug. Bei der Motorisierung der neuen Range Rover Velar Edition haben die Kundinnen und Kunden die Wahl unter den Varianten D200 und D300: entweder ein 2.0 Liter 4-Zylinder Mildhybrid-Turbodiesel mit 150 kW (204 PS) oder ein 3.0 Liter 6-Zylinder Mildhybrid-Turbodiesel, der 221 kW (300 PS) bereitstellt. Darüber hinaus sind in der Velar Generation 2023 weitere hochmoderne Triebwerke verfügbar, wie Turbobenziner mit vier oder sechs Zylindern und 184 kW (250 PS) bzw. 294 kW (400 PS) Leistung - und die Variante P400e, ein Plug-in Hybrid mit 221 kW (300 PS) Systemleistung, der nach WLTP eine rein elektrische Reichweite von 53 Kilometern erlaubt und minimale CO2-Emissionen ab 49 g/km ausstößt. In bester Land Rover Manier geht die Antriebskraft des Velar an alle vier Räder. Hochmodern präsentiert sich ferner das Angebot an Fahrassistenzsystemen im Range Rover Velar. Dabei bringt die neue Velar Edition als Serienausstattung auch ein Kollisionswarnsystem bei Rückwärtsfahrten und einen Toter-Winkel-Spurassistenten mit. Generell in allen Modellversionen des Velar enthalten sind praktische Helfer wie Autonomer Notfall-Bremsassistent, Aufmerksamkeitsassistent, Einparkhilfe vorn und hinten samt Rückfahrkamera, Geschwindigkeitsregelung oder Verkehrszeichenerkennung mit adaptivem Geschwindigkeitsbegrenzer. Je nach Ausführung kommen weitere Assistenzsysteme hinzu. Auch bei der weiteren Ausstattung für Sicherheit, Komfort und Technik steht den Velar Interessierten ein überaus reiches Angebot mit zahlreichen Möglichkeiten und Optionen zur Verfügung, ihren Velar auf die persönlichen Wünsche zuzuschneiden und zu personalisieren. Der Modelljahrgang 2023 des Range Rover Velar ist ab sofort zu Preisempfehlungen ab 62.345 Euro bestellbar, während die neue Velar Edition ab 84.520 Euro bereitsteht. Die deutschen Jaguar Land Rover Vertragshändler bieten für den Velar außerdem besonders attraktive Leasingkonditionen. Pressekontakt: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH Campus Kronberg 7 61476 Kronberg im Taunus Na Li, Head of Brand Marketing & PR Land Rover Telefon: 0 61 73 32 71-555, nli1@jaguarlandrover.com Vanessa Olk, PR & Social Media Manager Land Rover Telefon: 0 61 73 32 71-123, volk1@jaguarlandrover.com Original-Content von: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH - Presse Land Rover, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
CEO Thierry Bolloré stellt neue globale Strategie für den Autohersteller vor / "Reimagine": Jaguar Land Rover geht in die Zukunft - mit modernem Luxus und unverwechselbarem Design

Kronberg i.Ts. (ots) - - Mit der "Reimagine"-Strategie will CEO Thierry Bolloré das britische Unternehmen neu aufstellen und für die Zukunft fitmachen - Jaguar Land Rover begibt sich auf einen nachhaltigen Weg, um bis 2039 zu einem Null-Emissions-Unternehmen zu werden - rund 2,5 Milliarden Pfund Sterling (zirka 2,8 Milliarden Euro) wird Jaguar Land Rover jährlich in Elektrifizierung und die Entwicklung vernetzter Dienste investieren - Jaguar neu interpretiert und neu positioniert: Ab 2025 ist Jaguar eine rein elektrische Luxusmarke, um das einzigartige Potenzial zu nutzen - In den kommenden fünf Jahren bringt Land Rover sechs rein elektrisch angetriebene Modelle auf den Markt und stärkt so seine Stellung als weltweit führender Anbieter von luxuriösen SUVs - Bis zum Ende des Jahrzehnts wird für alle Modellreihen von Jaguar Land Rover eine rein elektrische Variante verfügbar sein - erstes reines E-Modell von Land Rover kommt 2024 - Brennstoffzellen-Antriebe mit sauberem Wasserstoff befinden sich in der Entwicklung, um für eine künftige Nachfrage gerüstet zu sein - Jaguar Land Rover will kurzfristig eine zweistellige EBIT-Marge und einen positiven Cashflow erreichen - bis 2025 strebt das Unternehmen positive Werte bei den Nettoverbindlichkeiten an sowie einen Wertschöpfungsansatz, der Qualität und die Maxime "Gewinn vor Umsatz" in den Mittelpunkt stellt - Optimierte Unternehmensstruktur soll Jaguar Land Rover agiler und effizienter machen - Globales Produktions- und Montagenetz bleibt erhalten - mit neuem Zuschnitt, neuer Ausrichtung und reorganisiert - Kooperationen und Wissensaustausch mit Branchenführern, insbesondere innerhalb der Tata Gruppe, ermöglichen es dem Unternehmen Synergien in den Bereichen saubere Energie, vernetzte Dienstleistungen und Daten- und Softwareentwicklung zu nutzen - Nachhaltigkeit im Blick: Jaguar Land Rover steht für modernen Luxus, einzigartige Kundenerlebnisse und gesellschaftliche Verantwortung Kronberg i.Ts. (ots) - Mit der neuen globalen Strategie "Reimagine" stellt sich Jaguar Land Rover neu auf. Thierry Bolloré, CEO des größten britischen Autoherstellers, stellt ein umfassendes Programm vor, das modernen Luxus, unverwechselbares Design sowie die Elektrifizierung als Kernpunkte besitzt, wobei Jaguar bis 2025 zu einer vollelektrischen Luxusmarke werden soll. Damit will sich Jaguar Land Rover für eine nachhaltige Zukunft rüsten und sich weltweit noch stärker als agiler und flexibler Anbieter von begehrten Luxusautomobilen und außergewöhnlichen Dienstleistungen für besonders anspruchsvolle Kunden positionieren. Mit der "Reimagine"-Strategie will Jaguar Land Rover ferner neue Maßstäbe für ein Luxusunternehmen im Hinblick auf die Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft setzen. Thierry Bolloré, CEO Jaguar Land Rover, sagt: "Jaguar Land Rover ist einzigartig in der globalen Autoindustrie: Hier treffen Designer unvergleichlicher Modelle mit einem hohen Verständnis für die künftigen Luxuserwartungen der Kunden auf starke emotionale Markenwerte, einen Geist von Britishness und in der gesamten Tata Gruppe auf direkten Zugang zu Global Playern bei Technologie und Nachhaltigkeit." Thierry Bolloré weiter: "Wir nutzen diese Voraussetzungen jetzt um unser Geschäft, die beiden Marken und das Kundenerlebnis von morgen neu zu definieren. Die Reimagine-Strategie ermöglicht uns wie nie zuvor, unsere Einzigartigkeit herauszustreichen und zu stärken. Gemeinsam können wir eine noch nachhaltigere und positivere Wirkung auf die Welt um uns herum erzielen." Zwei unverwechselbare moderne Luxusmarken mit Fokus auf Nachhaltigkeit Den Kern der "Reimagine"-Strategie bildet die konsequente Elektrifizierung der beiden Marken Jaguar und Land Rover - auf separaten Architekturen sowie mit eigenständigen, klar differenzierten Persönlichkeiten. Die Geländewagen- und SUV-Marke Land Rover wird in den kommenden fünf Jahren Zuwachs durch insgesamt sechs rein elektrisch angetriebene Modelle erhalten. Damit untermauert Land Rover seine Position als weltweit führender Anbieter hochwertiger und luxuriöser SUVs und Geländewagen - mit den drei Modellfamilien Range Rover, Discovery und Defender. Die erste vollelektrische Variante soll 2024 auf dem Markt erscheinen. Jaguar wiederum wird bis zur Mitte des Jahrzehnts eine Renaissance erleben: als rein elektrische Luxusmarke mit einem begeisternden neuen Portfolio, das emotional ansprechendes Design und fortschrittliche Technologien vereint. Zum neuen Angebot kann auch ein Modell mit dem Namen Jaguar XJ gehören - das aktuell geplante XJ Nachfolgemodell gehört allerdings nicht zu dieser Riege. Bis 2030 plant Jaguar Land Rover jede Baureihe mit vollelektrischen Antrieben anzubieten. Dann sollen 100 Prozent der Jaguar Verkäufe und 60 Prozent des Land Rover Absatzes auf rein elektrisch angetriebene Modelle ohne Auspuffemissionen entfallen. Darüber hinaus strebt das Unternehmen an, bis 2039 in seinen Produkten und Standorten sowie in der Lieferkette komplett ohne Kohlendioxidemissionen auszukommen. Teil dieses Plans sind auch Brennstoffzellenantriebe mit sauberem Wasserstoff. Hier laufen die Entwicklungen bereits, gestützt von einem langfristig angelegten Investitionsprogramm - innerhalb der kommenden zwölf Monate werden erste Prototypen mit Brennstoffzelle zur Erprobung auf britischen Straßen rollen. Für den Erfolg der "Reimagine"-Strategie spielt der Faktor Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle: Jaguar Land Rover will im Luxussegment neue Maßstäbe im Hinblick auf Ökologie und gesellschaftliche Verantwortung setzen. Ein neu gegründetes Kernteam in der Unternehmenszentrale soll bahnbrechende Innovationen entwickeln und implementieren: zum Beispiel auf den Feldern Materialwirtschaft, Technologien, Produktion, Service und Kreislaufwirtschaft. Rund 2,5 Milliarden Pfund Sterling (zirka 2,8 Milliarden Euro) wird Jaguar Land Rover jährlich in Elektrifizierung und die Entwicklung vernetzter Dienste investieren, wozu auch datenzentrierte Technologien zur Optimierung der Fahrzeugnutzung zählen. Weiterhin weitet das Unternehmen innovative Geschäftsmodelle aus. So findet das Abonnementmodell PIVOTAL in Großbritannien großen Anklang: Im Geschäftsjahr verzeichnet es Zuwächse von 750 Prozent. PIVOTAL wurde gemeinsam mit InMotion entwickelt, dem Tochterunternehmen und Investor-Arm von Jaguar Land Rover - jetzt folgt auch auf Märkten außerhalb des Vereinigten Königreichs die Einführung von PIVOTAL. Qualitätsanspruch und Effizienzsteigerung Mit "Reimagine" wird sich Jaguar Land Rover neu aufstellen, neu organisieren und neu ausrichten. Damit will das Unternehmen in Bezug auf Qualität und Effizienz zur neuen Richtgröße im Luxussektor werden. Im Zentrum dieser Strategie steht die Etablierung neuer, klar abgegrenzter Architekturen, die die eigenständigen Charaktere der beiden Marken unterstreichen und festigen. Dabei wird Land Rover für die künftige Entwicklung seiner Modelle die neue flexible modulare Längsarchitektur (MLA - Modular Longitudinal Architecture) einsetzen. Sie ermöglicht die Kombination sowohl mit elektrifizierten Verbrennungsmotoren als auch mit vollelektrischen Antrieben. Die modulare elektrische Architektur EMA (Electric Modular Architecture) erlaubt daneben gleichfalls die Nutzung mit der Kombination Elektro- und Verbrennungsmotor. Künftige Jaguar Modelle werden ausschließlich die Elektroarchitektur EMA nutzen. "Reimagine" soll weiterhin der Übersichtlichkeit und Vereinfachung dienen. Die Zahl der Plattformen und Modelle, die in den einzelnen Werken vom Band laufen, wird konsolidiert. Damit will Jaguar Land Rover im Luxussegment neue Standards im Hinblick auf Effizienz, Skalierbarkeit und Qualität etablieren. Dieser Ansatz soll dazu beitragen, die Beschaffung zu rationalisieren und Investitionen in lokale Lieferketten zu beschleunigen. Aufseiten der Produktion bedeutet dies für Jaguar Land Rover, dass sämtliche Werke in Großbritannien und weltweit erhalten bleiben. Das Werk Solihull in den West Midlands wird dabei nicht nur die Heimat der MLA-Architektur sein, sondern auch der fortschrittlichen rein elektrischen Jaguar Plattform. Bei der Neudefinition des modernen Luxus spielen für Jaguar Land Rover wichtige Partner eine entscheidende Rolle - etwa Gewerkschaften, Autohandel und Zulieferer. Ihre Bedeutung soll im Ökosystem des Unternehmens weiter zunehmen. "Refocus" soll Agilität des Unternehmens erhöhen Wie die jüngsten Finanzergebnisse belegen, verfügt Jaguar Land Rover über ein solides Fundament, um sein Geschäft nachhaltig und robust für Kunden, Partner, Mitarbeiter, Aktionäre und Umwelt zu gestalten. Antriebsfeder dieser Transformation ist das kürzlich angelaufene "Refocus"-Programm. Es besteht zum einen aus neuen, funktionsübergreifenden Aktivitäten, zum anderen aus Initiativen wie "Charge+", die bis Ende 2021 Einsparungen in Höhe von 6 Milliarden Pfund Sterling (rund 6,8 Milliarden Euro) generiert haben wird. Zur "Reimagine"-Strategie gehört Jaguar Land Rover neu zuzuschneiden, neu auszurichten und neu zu organisieren, um das Unternehmen agiler zu machen. Flachere Strukturen sollen die Mitarbeiter befähigen, schneller und zielorientierter zu arbeiten und zu entscheiden. Um diesen Prozess zu beschleunigen, wird Jaguar Land Rover seine Infrastruktur in Großbritannien abseits der Produktion erheblich rationalisieren. Das Technologie- und Entwicklungszentrum in Gaydon wird dabei zum neuen Headquarter. Dort werden der Vorstand und andere wichtige Managementfunktionen zusammengeführt, um eine reibungslose Zusammenarbeit und agile Entscheidungsfindung zu ermöglichen. An die Spitze mit der Tata Gruppe Damit die Vision einer modernen Luxus-Mobilität Realität werden kann, plant Jaguar Land Rover eine noch intensivere Zusammenarbeit und einen vertieften Wissenstransfer mit Unternehmen der Tata Gruppe. Ziel ist es noch stärker auf Nachhaltigkeit und Emissionssenkung zu setzen - und das Best-practice-Prinzip bei Zukunftstechnologien, Daten- und Software-Entwicklung zu nutzen. Jaguar Land Rover ist seit 2008 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Tata Motors, an der Tata Sons der größte Anteilseigner ist. Thierry Bolloré, CEO Jaguar Land Rover, sagt: "Innerhalb unseres Unternehmens besitzen wir alle Erfolgsvoraussetzungen: Das ist eine einmalige Gelegenheit. Andere müssen sich auf externe Partnerschaften oder Kompromisse verlassen. Wir dagegen besitzen direkten Zugang, der es uns erlaubt, schnell und mit Selbstvertrauen die Zukunft anzugehen." Vor diesem Hintergrund sieht sich Jaguar Land Rover auf dem Weg, eine zweistellige EBIT-Marge und einen positiven Cashflow zu erreichen - bis 2025 strebt das Unternehmen positive Werte bei den Nettoverbindlichkeiten an. Langfristig will Jaguar Land Rover einer der profitabelsten Luxusanbieter weltweit werden. Natarajan Chandrasekaran, Vorsitzender von Tata Sons, Tata Motors und Jaguar Land Rover Automotive plc, kommentiert: "Die Reimagine-Strategie steht vollkommen im Einklang mit den Visionen und Prioritäten der gesamten Tata Gruppe. Reimagine wird Jaguar Land Rover auf die Überholspur bringen. Gemeinsam werden wir Jaguar befähigen, sein komplettes Potenzial auszuschöpfen - und zugleich die zeitlose Attraktivität von Land Rover stärken. Wir werden zusammen daran arbeiten, dass wir uns zu einem wirklich verantwortungsvollen Unternehmen entwickeln: für unsere Kunden, für die Gesellschaft und den Planeten." Thierry Bolloré fasst zusammen: "Als Unternehmen stellen wir den Menschen in den Mittelpunkt. Wir können und wir werden viel schneller agieren - mit dem klaren Ziel, modernen Luxus nicht nur neu zu definieren, sondern ihn für die zwei unverwechselbaren Marken Jaguar und Land Rover zu realisieren. Es sind Marken, die jeweils ein emotional einzigartiges Design präsentieren; es sind, wenn Sie so wollen, Kunstwerke. Aber alle Modelle bieten vernetzte Technologien und nachhaltige Materialien, die für unsere Kunden neue Standards setzen. Reimagine erfindet modernen Luxus und einzigartiges Design neu." Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter https://media.jaguarlandrover.com/de-de Über Jaguar Land Rover Reimagine" - Die Zukunft des modernen Luxus neu gestalten "REIMAGINE" - Mit seinen zwei starken und individuellen Marken interpretiert Jaguar Land Rover die Zukunft des modernen Luxus neu. Unsere aktuelle Modellpalette umfasst ein vollelektrisches Modell, Plug-in-Hybrid- und Mild-Hybrid-Modelle sowie Fahrzeuge mit neuesten Diesel- und Benzinmotoren. Unsere Produkte sind weltweit gefragt. Im Jahr 2020 verkaufte Jaguar Land Rover 425.974 Fahrzeuge in 127 Ländern. Land Rover ist mit seinen drei Modellfamilien Range Rover, Discovery und Defender der weltweit führende Hersteller von Luxus-SUVs und Premium-Allradfahrzeugen. Jaguar war der erste etablierte Premiumhersteller mit einem vollelektrisch betriebenen SUV, dem Jaguar I-PACE. Im Herzen sind wir ein britisches Unternehmen mit zwei großen Design- und Entwicklungszentren, drei Produktionsstandorten und einem Motorenwerk in Großbritannien. Darüber hinaus haben wir Werke in China, Brasilien, Indien, Österreich und der Slowakei. Drei unserer sieben Technologiezentren befinden sich in Großbritannien, in Manchester, Warwick und London - global verfügen wir über weitere Zentren in Shannon (Irland), Portland (USA), Budapest (Ungarn) und Shanghai (China). Im Zentrum unserer "Reimagine"-Strategie steht die Elektrifizierung der Marken Land Rover und Jaguar mit jeweils klar definierten, eigenständigen Charakteren. Alle Jaguar und Land Rover Modelle werden bis Ende des Jahrzehnts in rein elektrischer Form erhältlich sein. Bis 2039 sollen alle Arbeitsprozesse und Produkte sowie die Lieferkette CO2-neutral sein. Jaguar Land Rover ist seit 2008 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Tata Motors und hat dadurch innerhalb der gesamten Tata Gruppe direkten Zugang zu führenden Unternehmen in den Bereichen Technologie und Nachhaltigkeit. Informationen zu Destination Zero und Jaguar Land Rover erhalten Sie hier: https://www.jaguarlandrover.com/2019/destination-zero www.jaguarlandrover.com und linkedin.com/jlrdeutschland (https://www.linkedin.com/company/jaguar-land-rover-deutschland/) Jaguar Verbrauchs- und Emissionswerte Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Jaguar F-TYPE R 5.0 Liter V8: 11,0 l/100 km - Jaguar E-PACE P300e: 2 l/100 km Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus Jaguar I-PACE EV400: 23 kWh/100 km (NEFZ), 25,2-22 kWh/100 km (WLTP) - Jaguar E-PACE P300e 16,4-15,9 kWh/100 km (NEFZ) CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar F-Type R 5.0 Liter V8: 252 g/km - Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km (im Fahrbetrieb, gemäß VO (EG) Nr. 692 / 2007) Land Rover Verbrauchs- und Emissionswerte Range Rover, Range Rover Sport, Range Rover Velar, Range Rover Evoque; Land Rover Defender, Land Rover Discovery, Land Rover Discovery Sport: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover SVAutobiography Dynamic P565 5.0 Liter V8 Kompressor: 13,1 l/100 km - Range Rover Evoque P300e Plug-in Hybrid: 1,9 l/100 km Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Land Rover Defender P400e Plug-in Hybrid: 24,5-23,8 kWh/100 km - Range Rover Evoque P300e Plug-in Hybrid: 19 kWh/100 km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover SVAutobiography Dynamic P565 5.0 Liter V8 Kompressor: 298 g/km - Range Rover Evoque P300e Plug-in Hybrid: 43 g/km Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei allen Jaguar Land Rover Vertragspartnern, bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH und bei der DAT Deutschland Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar. Pressekontakt: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Campus Kronberg 7 61476 Kronberg im Taunus Andrea Leitner-Garnell, Direktorin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0 61 73 32 71-120, aleitner@jaguarlandrover.com Original-Content von: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fidelity International engagiert sich bei humanitärer Krise auf See
Fidelity - vor 1 Jahr

Kronberg / Zürich / Wien (ots) - Fidelity International ruft Regierungen und Unternehmen auf der ganzen Welt zu gemeinschaftlichem Handeln im Kampf gegen eine sich entwickelnde humanitäre Krise in der Seeschifffahrt auf. Wegen der Corona-Pandemie sitzen weltweit etwa 400.000 Seeleute auf ihren Schiffen in Häfen fest und dürfen nicht von Bord. Für viele von ihnen dauert der Arbeitseinsatz bereits deutlich länger als branchenüblich, für manche schon über 15 Monate, was die gesetzliche Höchstgrenze von acht Monaten weit übersteigt. Nicht nur sind sie wegen der damit verbundenen Isolation und Trennung von ihren Familien einem erhöhten Risiko psychischer Gesundheitsprobleme ausgesetzt. Vielmehr wirft die Situation auch Fragen zum sicheren Umgang mit der Ladung auf. "Als globaler Vermögensverwalter, der in einige der größten Unternehmen der Welt investiert, stehen wir in der Verantwortung, mit unseren Portfoliounternehmen auch über dieses Thema zu sprechen", sagt Flora Wang, zuständig für nachhaltiges Investieren bei Fidelity International. "Auch wir haben keine Antwort auf alle Fragen. Wir sind jedoch überzeugt, dass Regierungen und Unternehmen gemeinsam eine Lösung herbeiführen können. Daher haben wir uns mit einem Schreiben weltweit an 30 unserer Portfoliounternehmen aus der Schifffahrts-, Fracht-, Luftfahrt- und Einzelhandelsbranche gewandt. Darin fordern wir sie auf, bei den internationalen Bemühungen, die Notlage der Seeleute zu beenden, eine Vorreiterrolle zu übernehmen." Fidelity International ist überzeugt, dass die Einstufung von Seeleuten als systemrelevant und eine gemeinsame Strategie zur Bewältigung der logistischen und finanziellen Herausforderungen dazu beitragen werden, diesem unhaltbaren Zustand ein Ende zu bereiten. Terence Tsai, für die Schifffahrt zuständiger Analyst bei Fidelity International, erläutert: "Die internationale Schifffahrt ist der Lebensnerv der Weltwirtschaft. Rund 90 Prozent des Welthandels erfolgen über sie. Ob Güter des täglichen Bedarfs oder Rohstoffe: Seeleute liefern, was wir brauchen, um die Welt am Laufen zu halten. Die Schifffahrt leistet einen unverzichtbaren Beitrag im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Dennoch wird die Arbeit der Seemänner und -frauen nicht als systemrelevant anerkannt. Dies ist einer der Knackpunkte, die verhindern, dass Crews die Heimreise antreten können. Würden Seeleute als "systemrelevant" eingruppiert, wären sie von Reisebeschränkungen befreit und könnten in verschiedenen Häfen an und von Bord gehen. Dies würde zahlreiche Hindernisse aus dem Weg räumen wie Visabeschränkungen und sich ständig ändernde lokale Zollvorschriften. Hinzu kommt eine Vielzahl logistischer und finanzieller Herausforderungen, die den Crew-Mitgliedern eine Rückkehr in ihre Heimat unmöglich macht. Genau an dieser Stelle können unsere Portfoliounternehmen eine wichtige Rolle spielen. Reedereien versuchen, das Richtige zu tun, aber dabei brauchen sie Hilfe. Einige haben Flugzeuge für ihre Crews gechartert. Für Unternehmen, die Verluste in ihrem Kerngeschäft schultern müssen, ist das aber sicher keine Dauerlösung." "Die Situation ist sehr komplex",ergänzt Flora Wang. "Für eine praktikable Lösung ist unseres Erachtens eine multilaterale Zusammenarbeit über Grenzen hinweg unverzichtbar. Von Covid-19 sind alle Länder rund um den Globus betroffen. Das Virus bringt Herausforderungen für unser Leben mit sich, die wir uns so nicht hätten vorstellen können. Bislang hat man auf die Pandemie weitgehend auf Länder- oder regionaler, nicht jedoch globaler Ebene reagiert. Deshalb fühlt sich für Seeleute niemand so richtig verantwortlich. Fidelity International nimmt seine Aufgabe als Verwalter des Kapitals seiner Kunden sehr ernst. Dazu gehört auch unsere und die Verantwortung unserer Portfoliounternehmen gegenüber dem Gemeinwesen und den Gesellschaften, in denen wir tätig sind. In der Corona-Krise ist ein aktiver Dialog mit den Unternehmen, in die wir investieren, nach unserer Überzeugung noch wichtiger geworden." Risikohinweis Deutschland Dieses Material ist nur für professionelle Anleger bestimmt und sollte von Privatanlegern nicht als Handlungsgrundlage verwendet werden. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass die geäußerten Ansichten unter Umständen nicht mehr aktuell sind und dass darauf möglicherweise bereits reagiert wurde. Auslandsinvestitionen werden von Wechselkursschwankungen beeinflusst. Anlagen in Schwellenländern können volatiler sein als solche in höher entwickelten Märkten. Investitionen sollten auf Basis des aktuellen Verkaufsprospektes und der wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) getätigt werden. Diese Dokumente, sowie die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos erhältlich bei FIL Investment Services GmbH, Postfach 200237, 60606 Frankfurt/Main oder über www.fidelity.de (http://www.fidelity.de). Diese Information darf ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch verbreitet werden. Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und gibt keine an den persönlichen Verhältnissen des Kunden ausgerichtete Anlageempfehlungen, außer wenn dies von einer entsprechend ermächtigten Firma in einer formellen Mitteilung mit dem Kunden verlangt wird. Die Unternehmensgruppe Fidelity International bildet eine weltweit aktive Organisation für Anlageverwaltung, die in bestimmten Ländern außerhalb Nordamerikas Informationen über Produkte und Dienstleistungen bereitstellt. Diese Kommunikation richtet sich nicht an Personen innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika und darf nicht von ihnen als Handlungsgrundlage verwendet werden. Diese Kommunikation ist ausschließlich an Personen gerichtet, die in Jurisdiktionen ansässig sind, in denen die betreffenden Fonds zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind oder in denen eine solche Zulassung nicht verlangt ist. Alle angegebenen Produkte und alle geäußerten Meinungen sind, falls keine anderen Quellen genannt werden, die von Fidelity International. Fidelity, Fidelity International, das Logo Fidelity International und das Symbol F sind eingetragene Warenzeichen von FIL Limited. Herausgeber FIL Investment Services GmbH, Kastanienhöhe 1, 61476 Kronberg im Taunus CC_D_180 Risikohinweis Schweiz Diese Information darf ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch verbreitet werden. Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und gibt keine an den persönlichen Verhältnissen des Kunden ausgerichtete Anlageempfehlungen, außer wenn dies von einer entsprechend ermächtigten Firma in einer formellen Mitteilung mit dem Kunden verlangt wird. Die Unternehmensgruppe Fidelity International bildet eine weltweit aktive Organisation für Anlageverwaltung, die in bestimmten Ländern außerhalb Nordamerikas Informationen über Produkte und Dienstleistungen bereitstellt. Diese Kommunikation richtet sich nicht an Personen innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika und darf nicht von ihnen als Handlungsgrundlage verwendet werden. Diese Kommunikation ist ausschließlich an Personen gerichtet, die in Jurisdiktionen ansässig sind, in denen die betreffenden Fonds zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind oder in denen eine solche Zulassung nicht verlangt ist. Alle angegebenen Produkte und alle geäußerten Meinungen sind, falls keine anderen Quellen genannt werden, die von Fidelity International. Fidelity, Fidelity International, das Logo Fidelity International und das Symbol F sind eingetragene Warenzeichen von FIL Limited. Als Research Professionals gelten Mitarbeiter und Analysten. Fidelity übernimmt die Finanzdienstleistungen des Kaufs und/oder Verkaufs von Finanzinstrumenten im Sinne des Finanzdienstleistungsgesetzes ("FIDLEG"). Fidelity ist nicht verpflichtet, die Angemessenheit und Eignung nach FIDLEG zu beurteilen. Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf der Grundlage des aktuellen Verkaufsprospekts und der wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) getätigt werden, die zusammen mit der Satzung sowie den aktuellen Jahres- und Halbjahresberichten kostenlos bei unseren Vertriebspartnern, sowie bei unserem European Service Center in Luxemburg, FIL (Luxembourg) S.A. 2a, rue Albert Borschette BP 21mu74 L-1021 Luxemburg und beim Vertreter sowie der Zahlstelle in der Schweiz, BNP Paribas Securities Services, Paris, succursale de Zurich, Selnaustrasse 16, 8002 Zürich angefordert werden können. Herausgeber FIL Investment Schweiz AG. Die in diesem Marketingmaterial enthaltenen Informationen stellen eine Werbung dar. Die in diesem Marketingmaterial enthaltenen Informationen sind nicht als Angebot oder als Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf der in diesem Marketingmaterial erwähnten Finanzprodukte zu verstehen. CC_CH_182 Risikohinweis Österreich Dieses Material ist nur für professionelle Anleger bestimmt und sollte von Privatanlegern nicht als Handlungsgrundlage verwendet werden. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass die geäußerten Ansichten unter Umständen nicht mehr aktuell sind und dass darauf möglicherweise bereits reagiert wurde. Auslandsinvestitionen werden von Wechselkursschwankungen beeinflusst. Anlagen in Schwellenländern können volatiler sein als solche in höher entwickelten Märkten. Investitionen sollten auf Basis des aktuellen Verkaufsprospektes und der wesentlichen Anlegerinformationen getätigt werden. Diese Dokumente, sowie die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos erhältlich bei den berechtigten Vertriebsstellen, beim europäischen Service-Center in Luxemburg, FIL (Luxembourg) S.A., 2a, rue Albert Borschette, BP 2174, L-1021 Luxemburg sowie bei der Zahlstelle in Österreich UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, 1010 Wien, Österreich oder über www.fidelity.at (http://www.fidelity.at). Diese Information darf ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch verbreitet werden. Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und gibt keine an den persönlichen Verhältnissen des Kunden ausgerichtete Anlageempfehlungen, außer wenn dies von einer entsprechend ermächtigten Firma in einer formellen Mitteilung mit dem Kunden verlangt wird. Die Unternehmensgruppe Fidelity International bildet eine weltweit aktive Organisation für Anlageverwaltung, die in bestimmten Ländern außerhalb Nordamerikas Informationen über Produkte und Dienstleistungen bereitstellt. Diese Kommunikation richtet sich nicht an Personen innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika und darf nicht von ihnen als Handlungsgrundlage verwendet werden. Diese Kommunikation ist ausschließlich an Personen gerichtet, die in Jurisdiktionen ansässig sind, in denen die betreffenden Fonds zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind oder in denen eine solche Zulassung nicht verlangt ist. Alle angegebenen Produkte und alle geäußerten Meinungen sind, falls keine anderen Quellen genannt werden, die von Fidelity International. Fidelity, Fidelity International, das Logo Fidelity International und das Symbol F sind eingetragene Warenzeichen von FIL Limited. Herausgeber FIL (Luxembourg) S.A., zugelassen und beaufsichtigt von der CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier) CC_A_181 Pressekontakt: Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Fidelity International, Unternehmenskommunikation Annette Matzke Leiterin Unternehmenskommunikation Telefon + 49 (0) 61 73 5 09-38 71 annette.matzke@fil.com Original-Content von: Fidelity, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Neue Marke für die Zukunft / Nagarro Allgeier ES agiert als Nagarro ES am Markt
Nagarro ES - vor 1 Jahr

Kronberg (ots) - Ab dem 1. Oktober 2020 agiert die Nagarro Allgeier ES GmbH als Nagarro ES am Markt. Für die neue Unternehmensmarke haben sich die Verantwortlichen des Full-Service-IT-Dienstleisters mit SAP-Fokus entschieden, um bereits vollzogene und noch anstehende Veränderungen auf unternehmensrechtlicher Ebene deutlich nach außen sichtbar zu machen und sich klar zu positionieren. Hintergrund ist die Entscheidung der Allgeier SE, im Rahmen eines Spin-offs ihre Einheiten mit Technologieausrichtung abzuspalten und unter Nagarro zusammenzuführen. Die Umfirmierung zur Nagarro Allgeier ES GmbH erfolgte bereits im Juni 2020. In dem neuen Nagarro-Konstrukt nimmt Nagarro ES aufgrund der hohen Reputation im SAP-Umfeld im DACH-Raum und dem guten Zugang zu mittelständischen sowie großen Unternehmen mit internationaler Ausprägung die Rolle der globalen Business Unit SAP ein. "Mit der neuen Marke wollen wir nicht nur unsere Zukunftsfähigkeit ausdrücken. Wir wollen unseren Kunden und Partnern auch signalisieren, dass wir an unsere Vergangenheit anknüpfen und für Kontinuität stehen", sagt Michael Schmidt, einer von zwei Geschäftsführern von Nagarro ES. Jörg Dietmann, ebenfalls Geschäftsführer von Nagarro ES: "Unsere Kunden profitieren erheblich davon, dass wir unsere Kräfte unter dem Dach von Nagarro bündeln. Wir forcieren unsere internationale Ausrichtung weiter und stellen weltweit unserer Expertise bereit. Wir nutzen die Ressourcen von Nagarro, um unsere Delivery auszudifferenzieren und damit flexible Bestshore-Modelle anzubieten. Und wir haben Zugriff auf innovative Softwarelösungen und Softwareentwickler der Spitzenklasse, wodurch wir das SAP-Portfolio gezielt ergänzen." In den Kontext der Zusammenführung fällt auch die Akquisition der maihiro products GmbH, die am 21. September 2020 stattgefunden hat. Pressekontakt: Julia Rettig Nagarro ES Marketing & Kommunikation Westerbachstr. 32 61476 Kronberg im Taunus Tel: +49 152 54845142 Julia.Rettig@allgeier-es.com Michael Schwengers kleine republik Agentur für Public Relations Aduchtstr. 7 50668 Köln Tel: +49 221 16874317 Michael.Schwengers@kleine-republik.de Original-Content von: Nagarro ES, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1