Alle Nachrichten der Region

B275 bei Ober-Mörlen: Schwerer Verkehrsunfall / Bundesstraße aktuell voll gesperrt (1. Folgemeldung)

Friedberg (ots) - +++ B275 bei Ober-Mörlen: Schwerer Verkehrsunfall / Bundesstraße aktuell voll gesperrt (1. Folgemeldung) Nach bisherigem Kenntnisstand kollidierte etwa in Höhe des Parkplatzes Vogelthal ein mit zwei Personen besetzter VW Caddy und ein VW Crafter, in welchem eine Person unterwegs war. Die Beifahrerin des Caddy erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Der Crafter-Fahrer verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus. Den schwerstverletzten Caddy-Fahrer flog man mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum. Zur Ermittlung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft in Gießen die Hinzuziehung eines Gutachters an. Die Strecke ist für die Dauer der erforderlichen Unfallaufnahme- und Aufräumarbeiten weiterhin voll gesperrt. Über die aktuelle Verkehrssituation informiert die Polizei via Rundfunkwarnmeldung sowie über Twitter. +++ Rückfragen bitte an: Tobias Kremp Pressesprecher Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Bei Flucht mit Pkw Polizeibeamtin gefährdet Holzschrank durch Feuer zerstört Jugendlicher in Königstein angegriffen Pkw beschädigt und geflüchtet Zwei Fahrräder aus Keller entwendet

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - 1. Bei Flucht mit Pkw Polizeibeamtin gefährdet, Oberursel-Oberstedten, Hauptstraße, Sonntag, 03.07.2022, 19:00 Uhr (he)Gestern Abend gefährdete eine Pkw Fahrerin in Oberursel-Oberstedten während ihrer Flucht vor der Polizei eine Polizeibeamtin, sodass diese sich mit einem Sprung zur Seite vor dem vorbeifahrenden Golf der Flüchtenden in Sicherheit bringen musste. Gegen 19:00 Uhr wurde die Polizei in Oberursel darüber informiert, dass in ihrem Zuständigkeitsbereich mutmaßlich eine alkoholisierte Frau mit einem Golf unterwegs sei und diese gegebenenfalls eine Anschrift in Oberstedten ansteuern würde. Daraufhin wurde eine Streife in Richtung der genannten Adresse entsandt. Kurz darauf wurde aus der Hauptstraße in Oberstedten eine Verkehrsunfallflucht gemeldet, bei der das gesuchte Fahrzeug einen geparkten Pkw touchiert, die Fahrt jedoch fortgesetzt habe. Auf der Anfahrt zu der Unfallstelle kam das gesuchte Fahrzeug der Streife entgegen, welche daraufhin versuchte mit dem Streifenwagen eine Weiterfahrt zu verhindern. Als die Fahrzeugführerin ihren Golf nun stoppte, stieg die Streife aus dem Einsatzfahrzeug aus. Im weiteren Verlauf des Einsatzes gab die Fahrerin jedoch wieder Gas und fuhr an dem Polizeifahrzeug vorbei in Richtung einer Beamtin. Diese musste zu Seite springen, um nicht erfasst zu werden. Bei der anschließenden Fahndung nach dem Pkw konnte dieser nach einem Zeugenhinweis im Krautweg abgestellt aufgefunden werden. Die Fahrerin war zwischenzeitlich geflüchtet; es gibt jedoch gesicherte Hinweise, wer hinter dem Steuer saß. Den ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um eine Frau aus dem Vogelsbergkreis. 2. Holzschrank durch Feuer zerstört, Friedrichsdorf-Köppern, Dreieichstraße, Freitag, 01.07.2022, 22:05 Uhr (he)Am Freitagabend wurde in der Dreieichstraße in Köppern ein in einem Unterstand für Mülltonnen abgestellter Holzschrank durch ein Feuer stark beschädigt und dadurch ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Um kurz nach 22:00 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, welche den Brand schnell gelöscht hatte. Da zum gegenwärtigen Zeitpunkt unklar ist, wie der Brand entstand, hat die Bad Homburger Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Eine entsprechende Strafanzeige wurde gefertigt. Um Hinweise zu dem Sachverhalt wird unter der Rufnummer (06172) / 120-0 gebeten. 3. Jugendlicher in Königstein angegriffen Königstein, Villa Borgnis Kurhaus im Park, 01.07.2022, 21:50 Uhr (ew) Am vergangenen Freitagabend kam es gegen 22:00 Uhr in Königstein zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen und einer jugendlichen Person, wobei diese von ihren Kontrahenten verletzt wurde. Zwischen dem 16-Jährigen Geschädigten und der Personengruppe gab es zunächst verbale Streitigkeiten aufgrund einer persönlichen Angelegenheit. Im weiteren Verlauf schlugen und traten mehrere Personen aus der Gruppe zusammen auf den Geschädigten ein - der 16-Jährige fiel im Zuge der Auseinandersetzung zu Boden. Die Täter entfernten sich anschließend. Der Geschädigte wurde leicht verletzt. Hinweise nimmt die Polizei in Königstein unter der Rufnummer 06174 /9266-0 entgegen. 4. Zwei Fahrräder aus Keller entwendet, Bad Homburg v.d.H., Gluckensteinweg, Freitag, 17.06.2022, 18:00 Uhr bis Samstag, 02.07.2022, 12:30 Uhr (ps) Im Zeitraum von Freitag, 17.06.2022 gegen 18:00 Uhr und vergangenem Samstagmittag gegen 12:30 Uhr wurden zwei Fahrräder aus den Kellerräumlichkeiten eines Mehrfamilienhauses im Gluckensteinweg entwendet. Der Besitzer stellte das silber/rote Mountainbike der Marke SCOTT und das blau/graue Mountainbike der Marke FOCUS unabgeschlossen ab. Als er diese eine Woche später aus dem Keller holen wollte, musste er den Diebstahl feststellen. Die Räder hatten einen Gesamtwert von ca. 800EUR. Die Polizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (06172) 120-0 um Hinweise. 5. Vandalen werfen Stein durch Pkw-Scheibe, Bad Homburg v.d.H., Bommersheimer Weg, Sonntag, 03.07.2022 (ps) Am vergangenen Sonntag beschädigten unbekannte Vandalen im Bommersheimer Weg in Bad Homburg einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Der graue VW Touran wurde mit einer zerstörten Fensterscheibe auf der Fahrerseite vorgefunden, welche vermutlich mit einem Stein eingeworfen worden war. Die Täter verursachten dabei einen Sachschaden von ca. 500EUR. Die Polizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (06172) 120-0 um Hinweise. 6. Pkw beschädigt und geflüchtet, Bad Homburg, Gluckensteinweg, Samstag, 02.07.2022, 08:13 Uhr (he)Am Samstagmorgen kam es im Gluckensteinweg zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Ford-Fahrerin beim Abbiegevorgang zwei geparkte Fahrzeuge beschädigte und sich im Anschluss von der Unfallstelle entfernte. Gegen 08:15 Uhr fuhr die Fahrerin auf der Schwalbacher Straße, aus Richtung Wiesbadener Straße kommend, in Richtung Gluckensteinweg. Als sie in diesen dann nach rechts einbiegen wollte, fuhr sie aus ungeklärter Ursache in einem zu großen Bogen und kollidierte, mit einem am gegenüberliegenden Straßenrad geparkten, BMW. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf eine dahinter abgestellten Audi geschoben. Zeugenangaben zufolge sei nun die Fahrerin aus dem verursachenden Pkw ausgestiegen, habe den Schaden begutachtet, sei anschließend wieder in ihr Fahrzeug eingestiegen und in Richtung Dietigheimer Straße geflüchtet. Den Angaben der Zeugen zufolge, liegt der Verdacht nahe, dass die Frau unter dem Einfluss von Alkohol stand. Die Ermittlungen im Nachgang zur Unfallaufnahme ergaben schlüssige Hinweis auf eine in Bad Homburg wohnhafte Frau. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
B275 bei Ober-Mörlen: Schwerer Verkehrsunfall / Bundesstraße aktuell voll gesperrt (Erstmeldung)

Friedberg (ots) - +++ B275 bei Ober-Mörlen: Schwerer Verkehrsunfall / Bundesstraße aktuell voll gesperrt (Erstmeldung) Auf der B275 zwischen Ober-Mörlen und Usingen ist es gegen 15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Bundesstraße in Höhe Langenhain-Ziegenberg ist aktuell in beide Richtungen voll gesperrt. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei sind vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber befindet sich im Einsatz. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Weiterführende Angaben sind momentan nicht möglich. Es wird nachberichtet. +++ Rückfragen bitte an: Tobias Kremp Pressesprecher Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Drei Verletzte bei Schlägerei nach Schlossfest Mercedes Sprinter gestohlen

Friedberg (ots) - Weitere Pressemeldungen der Polizeidirektion Wetterau vom 04.07.2022 +++ Gedern: Drei Verletzte bei Schlägerei nach Schlossfest Nahe des Schlosseinganges (Schloßstraße) sind in der Nacht zu Sonntag offenbar drei 36-, 49- und 58-jährige Männer zusammengeschlagen worden. Rettungskräfte brachten zwei der Geschädigten zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Was vor Ort genau geschehen war, ist derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Bisherigen Angaben zufolge waren gegen 3.30 Uhr drei 30 bis 40 Jahre alte Männer zunächst mit dem 58-Jährigen in Streit geraten und hätten auf diesen eingeschlagen. Der 49-Jährige sei kurz darauf dazu gestoßen und habe dem Geschädigten helfen wollen. Dabei trug er eine Verletzung an einem Bein davon. Schließlich sei auch der 36-Jährige auf das Treiben aufmerksam geworden, woraufhin einer der bisher unbekannten Schläger mit einer Metallstange auf ihn losgegangen sein soll. Beim Eintreffen der hinzugerufenen Polizei waren die Tatverdächtigen bereits verschwunden. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 06042/96480 mit der Polizei in Büdingen in Verbindung zu setzen. +++ Rosbach: Mercedes Sprinter gestohlen Einen weißen Mercedes Sprinter im Wert mehrerer Zehntausend Euro stahlen Diebe zwischen Sonntagabend (20 Uhr) und Montagmorgen (8 Uhr) in der Ober-Rosbacher Raiffeisenstraße. Das Fahrzeug, an welchem zumindest bis zur Entwendung Friedberger Kennzeichen (FB-RD 3000) angebracht gewesen waren stand dort auf einem Firmengelände. Hinweise erbittet Polizei in Friedberg unter Tel. 06031/6010. +++ Rückfragen bitte an: Tobias Kremp Pressesprecher Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahrradcodierung / Termine in Butzbach bereits alle vergeben - mehrere Plätze in Friedberg noch verfügbar

Friedberg (ots) - +++ Fahrradcodierung / Termine in Butzbach bereits alle vergeben - mehrere Plätze in Friedberg noch verfügbar Die von der Butzbacher Polizei angebotenen Plätze zur nächsten Fahrradcodierung am kommenden Samstag, 09.07.2022 sind bereits alle vergeben. Für die Veranstaltung am Montag, 11.07.2022 bei der Polizei in Friedberg gibt es aktuell noch Kapazitäten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich dort unter Tel. 06031/601-462 anmelden. +++ Rückfragen bitte an: Tobias Kremp Pressesprecher Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Radfahrer verstorben - bislang keine Hinweise auf Fremdbeteiligung Kraftfahrer ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

Friedberg (ots) - +++ Karben: Radfahrer verstorben / bislang keine Hinweise auf Fremdbeteiligung In der Nacht zu Montag ist in Klein-Karben ein lebloser Radfahrer aufgefunden worden. Passanten hatten den am Kopf verletzten Mann gegen 1.35 Uhr im Bereich des Günter-Reutzel-Weges bemerkt und vergeblich versucht, diesen zu reanimieren. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 44-Jährigen feststellen. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem tragischen Vorfall kommen konnte. Hinweise auf die Beteiligung weiterer Personen haben sich bislang nicht ergeben. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 06101/54600 mit der Polizeistation in Bad Vilbel in Verbindung zu setzen. +++ Rosbach: Kraftfahrer ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen Auf dem Pendlerparkplatz an der Landstraße zwischen Rosbach und Köppern ist am Samstagabend offenbar ein 27-jähriger Berufskraftfahrer ausgeraubt worden. Der auf der Durchreise befindliche Geschädigte hatte dort ab dem späten Nachmittag eine Pause eingelegt. Dabei kam er mit zwei jungen Männern und einer jungen Frau ins Gespräch. Gemeinsam aß man vor Ort zu Abend und trank Alkohol. Gegen 22 Uhr fühlte sich der 27-Jährige eigenen Angaben zufolge unwohl und zog sich zum Schlafen in sein Fahrzeug zurück. Ab diesem Zeitpunkt könne er sich lediglich lückenhaft daran erinnern, was im weiteren Verlauf geschah. Er berichtete, dass einer der beiden Männer sich irgendwann zu ihm ins Fahrzeug begeben hätte, woraufhin es zu einem Handgemenge gekommen sei. Als er am nächsten Morgen mit Schmerzen im Gesicht neben seinem Fahrzeug aufwachte, bemerkte er, dass unter anderem Bargeld und sein Tablet fehlten. Von den drei Personen, die in einem roten Kleinwagen mit ausländischer Zulassung unterwegs gewesen waren, fehlte jede Spur. Nun ermittelt die Wetterauer Kriminalpolizei wegen des Verdacht des Raubes und bittet um Hinweise möglicher Zeugen unter Tel. 06031/6010. Wer hat die genannten Personen auf dem Pendlerparkplatz an der L3057 gesehen? Hatte jemand beobachten können, was in der Nacht geschah? Wer kann anderweitig zur Aufklärung beitragen? +++ Rückfragen bitte an: Tobias Kremp Pressesprecher Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Reichelsheim - Ober-Ostern: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person und Sachschaden

Reichelsheim (ots) - Am Samstag (02.07.) ereignete sich gegen 16:00 Uhr auf der Kreisstraße 52 ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 61-Jähriger Mannheimer fuhr mit seinem Motorrad aus Reichelsheim kommend in Richtung Weschnitz hinter dem PKW eines 21-jährigen Reichelsheimers her, welcher aufgrund eines entgegenkommenden Tiertransporters aus den Niederlanden stark abbremsen musste. In der Folge fuhr der Motorradfahrer auf das vorausfahrende Fahrzeug auf, kam zu Sturz und verletzte sich hierbei schwer, während das entgegenkommende Fahrzeug seine Fahrt fortsetzte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Während der 27-jährige Niederländer sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verkehrsunfallflucht verantworten muss, wurde der verunglückte Motorradfahrer mittels Rettungshubschrauber in eine umliegende Klinik verbracht. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Odenwald Polizeistation Erbach Neue Lustgartenstraße 7 64711 Erbach Pralas, PHK Telefon: 06062 / 953-0 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus für den Zeitraum 01.07.2022 bis 03.07.2022

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg Straftaten Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus 2 Kraftfahrzeugen der Marke BMW Tatort: Friedrichsdorf-Burgholzhausen, Königsteiner Straße bzw. Talmühle Tatzeitraum: Zw. Freitag, 01.07.2022, 21:30 Uhr bis Samstag, 02.07.2022, 10:00 Uhr Zu oben genannter Tatzeit kam es in Burgholzhausen zu Fahrzeugeinbrüchen aus zwei Fahrzeugen. Dabei zerschlugen ein oder mehrere unbekannte Täter mit einem unbekannten Gegenstand die Seitenscheibe der beiden BMW`s und entwendeten diverse Elektronikelemente aus dem Innenraum. Bislang liegen keine Täterhinweise vor. Der entstandene Sachschaden wird jeweils auf ca. 3000,- Euro geschätzt. Die Polizei Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 06172 - 1200 entgegen. Sachbeschädigung durch Farbschmierereien Bad Homburg, Jacobistraße, Humboldtschule Zw. Freitag, 01.07.2022 13:00 Uhr und Samstag 02.07.2022, 08:15 Uhr Unbekannte besprühten über Nacht zwei Hauswände vom Gebäude der Humboldtschule mit Farbe. Der Schaden beläuft sich ca. 800,- Euro. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei Bad Homburg, Tel.: 06172/120-0 entgegen. Verkehrsunfälle Verkehrsunfallflucht Unfallort: Bad Homburg, Mühlweg 15, Parkplatz am dortigen Sportplatz Unfallzeit: Zw. Freitag, 01.07.2022, 08:15 Uhr und 15:45 Uhr Der Geschädigte stellte seinen orangefarbenen Seat Ibiza auf dem dortigen Parkplatz ordnungsgemäß ab. Bei seiner Rückkehr stellte dieser frische Beschädigungen im Bereich der hinteren Stoßstange fest. Der Unfallverursacher ist nicht bekannt, da sich dieser von der Unfallstelle entfernte. Der Sachschaden an dem Geschädigtenfahrzeug beträgt ca. 500,-Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Homburg, Tel.: 06172/120-0, in Verbindung zu setzen. Polizeistation Oberursel Straftaten Besonders schwerer Fall des Diebstahls Tatort: 61440 Oberursel, Kapellenstraße Tatzeit: Donnerstag, 30.06.022, 23.00 Uhr - Freitag, 01.07.2022, 06.30 Uhr Unbekannte Täter überstiegen einen etwa hüfthohen Zaun zum Grundstück der Geschädigten. Die Tür zu einer im rückwärtigen Bereich des Grundstücks liegenden Gartenhütte wurde gewaltsam aufgehebelt. Aus der Gartenhütte wurde ein Pedelec der Marke Cube, Modell Nuride Hybrid Pro 625, der Farbe weiß, im Wert von 3200 Euro entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen. Gefährliche Körperverletzung Tatort: 61440 Oberursel, Adenauerallee Tatzeit: Freitag, 01.07.2022, 20.55 Uhr Ein 49-Jähriger Geschädigter geriet in verbale Streitigkeiten mit einer ca. 20-25-Jährigen, männlichen Person. Im Verlaufe des Streites zog der Jüngere Mann unvermittelt ein Pfefferspray aus der Tasche und gab zwei Sprühstöße auf den Geschädigten ab. Dieser wurde im Gesicht getroffen. Anschließend flüchtete der Täter vom Tatort. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden. - Männlich, ca. 170 cm groß, 20-25 Jahre alt, schwarze Haare, indisch-pakistanischer Phänotyp, - Schwarzes T-Shirt mit Aufdruck eines Löwen. Dunkle Hose Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen. Besonders schwerer Fall des Diebstahls von Fahrrad Tatzeit: Freitag, 01.07.2022, 09:00 Uhr bis Samstag, 02.07.2022, 07:30 Uhr Tatort: 61440 Oberursel, Burgstraße Sachverhalt: In der Nacht vom 01.07.2022 auf den 02.07.2022 betraten unbekannte Täter das Grundstück der Geschädigten. Dort hebelten sie die Garagentür auf und entwendeten en schwarzes Mountainbike. Die bislang unbekannten Täter entfernten sich anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise auf Täter oder Zeugen nimmt die Polizei Oberursel gerne unter der Rufnummer 06171-62400 an. Verkehrsunfallflucht-/Trunkenheitsfahrt Tatort: 61440 Oberursel, Homburger Landstraße Tatzeit: Freitag, 01.07.2022, 13.20 Uhr Auf dem Gelände einer Tankstelle rangierte eine 77-Jährige VW-Fahrerin mit ihrem PKW und stieß dabei gegen den stehenden PKW-Fiat eines 23-Jährigen. Anschließend entfernte sich die Unfallverursacherin von der Unfallstelle, ohne ihren Pflichten eines Fahrzeugführers nachzukommen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1050 Euro. Im Verlaufe der Unfallaufnahme wurde bei dem 23-Jährigen eine Fahruntauglichkeit wegen der Einnahme von Betäubungsmitteln festgestellt. Ermittlungen diesbezüglich dauern an. Polizeistation Königstein Straftaten: Sachbeschädigung an Haustür Tatzeit: Fr, 01.07.2022, 16:30 Uhr - Fr,01.07.2022, 17:05 Uhr Tatort: 61462 Königstein, Am Haideplacken Im Tatzeitraum zerstörten bislang Unbekannte die Haustür eines Reihenhauses, indem die Glasscheibe eingeschlagen worden ist. Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise werden von der Polizeistation in Königstein unter der 06174/9266-0 entgegengenommen. Zweifache Sachbeschädigung an PKW an selber Örtlichkeit Tatzeit: Fr, 01.07.2022, 16:30 Uhr - Fr,01.07.2022, 18:30 Uhr sowie Di, 14.06.2022, 18:00 Uhr -Do, 16.06.2022, 09:00 Uhr Tatort: 61476 Kronberg, Im Brühl Im Tatzeitraum beschädigten Unbekannte Täter zwei abgestellte Fahrzeuge durch das Kratzen mit einem spitzen Gegenstand. Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise werden von der Polizeistation in Königstein unter der 06174/9266-0 entgegengenommen. Sachbeschädigung an Haustür Tatzeit: Fr, 01.07.2022, 09:00 Uhr - Sa,02.07.2022, 09:00 Uhr Tatort: 61462 Königstein, Rotkehlchenweg Bislang Unbekannte Täter beschädigten im Tatzeitraum zweimal den Gartenzaun eines Anwohners, indem sie Löcher in den Zaun schnitten. Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise werden von der Polizeistation in Königstein unter der 06174/9266-0 entgegengenommen. Verkehrsunfälle Keine presserelevanten Sachverhalte Polizeistation Usingen Verkehrsunfälle / Verkehrsunfallfluchten Verkehrsunfallflucht in Wehrheim, Bahnhofstraße Wehrheim, Bahnhofstraße 15 Unfallzeitpunkt: Freitag, 01.07.2022, 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr Am Freitag, zwischen 08:00 und 14:00 Uhr, parkte ein Wehrheimer Fahrzeugführer seinen weißen VW Tiguan in Höhe der Bahnhofstraße 15 in Wehrheim auf dem dortigen Parkplatz ab und stellte bei der Wiederkehr zu seinem Pkw fest, dass dieser im vorderen linken Bereich durch ein bis dato noch unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausrangieren beschädigt wurde. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500,- EUR geschätzt. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen derzeit nicht vor. Die Polizeistation Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer 06081-9208-0 zu melden. Verkehrsunfallflucht in Wehrheim, Hauptstraße 61273 Wehrheim, Hauptstraße 11 Unfallzeitpunkt: Donnerstag, 30.06.2022, 14:10 Uhr bis 19:15 Uhr Am Donnerstag, dem 30.06.2022, zwischen 14:10 und 19:15 Uhr parkte ein Wehrheimer Fahrzeugführer seinen grauen Hyundai i20 auf dem Schotterparkplatz des Wehrheimer Schwimmbades sowie später auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes. Auf einem der genannten Parkplätze beschädigte ein bis dato noch unbekannter Fahrzeugführer mit einem unbekannten Fahrzeug den Hyundai im Bereich des rechten hinteren Radkastens und entfernte sich anschließend, ohne seine Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, von der Unfallörtlichkeit. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000,- EUR. Hinweise auf den Verursacher liegen derzeit nicht vor. Die Polizeistation Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer 06081-9208-0 zu melden. Körperverletzung Grävenwiesbach 61279 Grävenwiesbach, Wuenheimer Platz Tatzeitraum: Samstag, 02.07.2022, 23:30 Uhr Am vergangenen Samstag, gegen 23:30 Uhr, kam es auf dem Wuenheimer Platz in Grävenwiesbach, während des 50-jährigen Jubiläumsfest Grävenwiesbach, zu einem polizeilichen Einsatz, da es zwischen einem 16-jährigen Jugendlichen und einem 20-jährigen Heranwachsenden zu einer Auseinandersetzung gekommen ist, durch welche der Heranwachsende mit einem Faustschlag im Gesicht durch den Jugendlichen verletzt wurde. Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gegen den Jugendlichen wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten gefertigt. Die regionale Kriminalinspektion K 34 / 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer 06172 120-0 zu melden. Sachbeschädigung in Grävenwiesbach-Hundstadt 61279 Grävenwiesbach, Auf den Gräben 15 Tatzeitraum: Montag, 27.06.2022, 12:00 Uhr bis Freitag, 01.07.2022, 14:00 Uhr Zwischen dem Montag, 27.06.2022 und Freitag 01.07.2022, beschädigten unbekannte Täter die Scheibe einer Gartenhütte in der Straße "Auf den Gräben" in Grävenwiesbach-Hundstadt. Hinweise auf die Täter liegen derzeit nicht vor. Der entstandene Sachschaden beläuft sich geschätzt auf ca. 50,- EUR. Die Polizeistation Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer 06081-9208-0 zu melden. zusammengestellt: Zanic, Polizeihauptkommissar Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (06172) 120-0 E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2